Unser Hundetrainer

Michael Stephan – Unser Hundetrainer Einfach wäre es für uns, wenn alle Hunde, die für eine Weile in unserem Tierheim leben, schon perfekt erzogen wären. Die Wirklichkeit sieht anders aus: Zwar kommen in der Tat viele unserer vierbeinigen Freunde bereits wenigstens mit einer gewissen Grunderziehung zu uns und vertragen sich bestens mit Menschen und anderen Vierbeinern. Mit manchen müssen wir aber auch erst ein wenig trainieren, bevor wir sie an neue Familien vermitteln können: So arbeiten wir oft – unterstützt auch durch ausgewählte und entsprechend geschulte Gassigeher – etwa an „Kleinigkeiten“ wie der Leinenführigkeit, nehmen uns aber auch schwerwiegenderer Probleme wie einer Unverträglichkeit mit Artgenossen oder Ängsten des Hundes an. Das macht man nicht einfach „nebenbei“, auch wenn wir in der Tat auch einen erheblichen Teil unserer Freizeit dem Training mit den Hunden widmen: Fachlich angeleitet werden wir von unserem Hundetrainer Michael Stephan, mit dem wir eng kooperieren und der es uns mit seinem großen Wissen und seiner langjährigen Erfahrung schon mehrfach ermöglicht hat, auf den ersten Blick schwer vermittelbar erscheinende Hunde bald wieder in ein passendes neues Zuhause abgeben zu können. Michael Stephans Philosophie ist eine ganzheitliche und naturgemäße Herangehensweise: Weil es bei der Arbeit mit Hunden keine Standardlösung gibt, wird das jeweils passende Trainingsprogramm ganz auf das individuelle Mensch-Hund-Team abgestimmt. „Jeder Mensch sollte mit seinem Hund dahin kommen, dass Gespräche geführt werden, die nicht einseitig laufen“, sagt Michael Stephan. Und er weiß auch: „Wenn die richtige Balance zwischen Anleitung, Sicherheit, Zuneigung und Freiheit gefunden ist, wird das Leben mit Hund zu einem wunderschönen Erlebnis.“ Genau das ist natürlich auch der Wunsch, den wir für unsere Schützlinge und deren neue menschliche Partner haben.
Michael Stephan D

ie Erfahrung hat Michael Stephan gelehrt, das in 70 Prozent aller vermeintlichen Probleme des Hundes der Mensch die entscheidende Rolle spielt. So hat in den Trainingseinheiten nicht nur der Hund so einiges zu lernen, sondern vor allem auch der Mensch. Das Training ist für den Hund dabei stets artgerecht – was er „soll“ oder „darf“ und was nicht, wird dem Vierbeiner sozusagen „in seiner eigenen Sprache“ mitgeteilt. Die Lernerfolge sind dadurch oft erstaunlich – setzen aber voraus, dass auch der Mensch bereit ist, für seinen Hund an sich selbst zu arbeiten.
Wir ebenso wie so mancher unserer Hunde haben schon viel von Micha gelernt, danken ihm herzlich für all seine bisherige Unterstützung und freuen uns auf die weitere tolle, erfolgreiche Zusammenarbeit! Mehr über Michael Stephan erfahren Sie im Internet unter
www.mensch-hund-systeme.de.

Drucken E-Mail